Unperfekt perfekt

„Ein Interior braucht Unperfektes, denn es soll keine Trends, sondern die Seele der Bewohner zeigen.“ (Silvia Reinhold)

Damit spricht mir Silvia Reinhold sozusagen aus der Seele. Ein wunderbarer Satz. Es geht beim Einrichten um so viel mehr als um Trends. Unsere Umgebung kann uns stärken und erfreuen. Das gelingt mir persönlich am Besten, wenn ich mich mit Dingen umgebe, zu denen ich einen Bezug habe, die mich zum Lachen bringen, die Erinnerungen wecken oder mir Wünsche vor Augen führen. Und das ist immer auch eine Entwicklung. Gestaltung ist niemals starr und allgemeingültig – sondern sehr lebendig.