Zuhause wohlfühlen – Tipps von einer Innenarchitektin

Wohlfühlen zuhause

Sei authentisch!

Schöne Räume machen glücklich

Sehnst Du dich in deinem Zuhause nach mehr Wohlgefühl? Aber irgendwie will es dir einfach nicht gelingen, diesen Ort als kraftvolle Oase zu gestalten?

Das geht vielen Menschen so.

Unsere Welt ist reich an tollen Einrichtungsideen, Tipps zur Raumgestaltung und modernen Wohntrends. Die vielen Ideen lassen sich in den eigenen vier Wänden aber gar nicht so leicht umsetzen. Dann wird die Renovierung aufgeschoben und das Unwohlsein im eigenen Zuhause bleibt. Das muss nicht sein.

Wohlfühlen im eigenen Zuhause

Ich bin Marcelle Bruckhoff. Aus Berufung Innenarchitektin und Herzensmensch aus Köln.

Nachfolgend gebe ich dir wertvolle Tipps, wie zuhause wohlfühlen gelingt, was es dafür braucht und was nicht.

Ich starte mit einer Motivation aus meinem Herzen und bitte dich, dir folgende Tatsache bewußt zu machen, ehe du weiter liest:

Zuhause ist ein Ort für Echtheit, für Authentizität und Freude!

Hier kannst du dich ausleben und sichtbar machen, was dir wichtig ist. So intensiv, wie an keinem anderen Ort auf der Welt. Allein diese Tatsache ist sehr kraftvoll und motivierend, wenn du dich auf dem Weg in deine zauberhafte Wohlfühloase befindest. Und davon gehe ich aus, denn dieser Blog ist eine wichtige Station auf deinem Weg.

Es ist mir ein Herzensanliegen, die Innenarchitektur aus einer reinen Luxusnische zu befreien, denn Schöner Wohnen ist kein Luxus. Ich säe mit meiner Arbeit Schönheit, Wertschätzung und Freude in der Welt und daraus forme ich meine ganz persönliche Vision für Frieden. Forme gerne mit mir zusammen weiter und tauche nun ein in meine kreative Welt der Farben, Formen, Tipps und Ideen. Auf geht´s…

 

Zuhause wohlfühlen – Die besten Tipps

TIP 1 – Unwohlsein identifizieren und benennen

Zunächst ist es wichtig, das du dein Unwohlsein identifizierst und beim Namen nennst. Sprich es gerne laut aus oder schreibe es sogar auf. Das klingt dann vielleicht so:

  • In keinem Raum finde ich hier meine Ruhe.
  • Das Chaos macht mich total müde.
  • Die Wände sehen so trist und langweilig aus.

Damit ist die Katze aus dem Sack und du kannst dich auf den nächsten Schritt (Tip 2) freuen.

Wohlgefühl im eigenen Zuhause

TIP 2 – Inspiration und Fülle genießen

Schwelge mal in den schönsten Phantasien und erträume dir dein ganz eigenes Wohlfühlzuhause.

Nutze dafür auch gerne die Inspiration aus Wohnzeitschriften oder Wohnblogs und lasse dich auf die Fülle an Möglichkeiten ein, die der Markt zu bieten hat. Das macht Freude! Ich gebe zu, es kann auch überfordern, aber zunächst darf die Fülle komplett genutzt und genossen werden, ehe Tip 3 wichtig wird.

TIP 3 – Ehrlich mit sich sein

Nach der Inspiration folgt die wichtige Frage: „Wie fühle ICH mich in meinem Zuhause wohl?“ Diese Frage ist sehr wichtig, denn es geht beim Einrichten nicht um Trends oder Markenwahn, sondern es geht um DICH – mit deinem einzigartigen, individuellen und wunderbaren Wesen.

Wohlfühloase

Lausche deiner inneren Stimme aufmerksam und finde heraus, was dir wichtig ist. Bedenke dabei auch die Konsequenzen, die sich daraus ergeben, denn die ein oder andere klingt da vielleicht nicht mehr so verlockend:

  • Gelb mag ja im Trend liegen, aber vielleicht magst du kein Gelb.
  • Oder einen großen Garten findest du toll – für die Kinder zum Spielen – aber die Pflege eines Gartens ist gar nicht dein Ding.
  • Oder liebst du die Ruhe, aber das Stadtleben möchtest du auch nicht missen? Dann braucht es Kompromisse.

Sei ehrlich mit dir: Welche Wünsche lassen dein Herz wirklich höher schlagen?

TIP 4 – Herzenswünsche formulieren

Formuliere im nächsten Schritt deine Herzenswünsche in aller Fülle und Klarheit, noch bevor du dein Zuhause neu gestaltest. Stelle dir dabei vor, wie du dich in deinen Räumen nach der Renovierung fühlen wirst. Damit gibst du freudige Energie mit in deine Wünsche und die klingen dann vielleicht so:

  • Ich wünsche mir leuchtende Farben an den Wänden und freue mich jeden Tag daran.
  • Ich brauche mehr Stauraum für all meine Lieblingsteile, damit ich wieder klar denken kann.
  • Mich zurückziehen können und Ruhe genießen – Oh ja, das wäre so schön!

Hilfreiche Tips, wie du deinen Herzenswünschen konkret auf die Spur kommen kannst, findest du in meinem Blogartikel: Wie will ich wohnen?

Zuhause wohlfühlen

TIP 5 – Wünsche im Raum sichtbar machen

Jetzt geht es darum, deine Herzenswünsche im Raum sichtbar zu machen. Nehmen wir mal folgenden Wunsch als Beispiel: „Ich wünsche mir tolle Farben an den Wänden!“ Was für ein schöner Wunsch, denn Farbe macht dein Zuhause lebendig.

Wenn du unsicher bist, welche Farbe in deinem Raum kraftvoll und schön wirkt, dann kannst du jetzt auch erstmal improvisieren, indem du z.B.

  • ein farbiges Bettlaken an eine Wand hälst.
  • …oder als Teppich vor dein Sofa legst.
  • Oder deine Lieblingsfarbe auf ein großes Stück Tapete streichst, das du an die Wand hängst.

So wird die Veränderung direkt sichtbar und du kannst für ein paar Tage spüren, wie es dir damit geht. Wenn du richtig Freude daran hast, dann nix wie los: 🙂

  • Verliebe dich in eine wunderschöne Tapete, die du in einem Raum deiner Wahl anbringst (www.tapetenagentur.de ist toll zum Stöbern).
  • Kaufe einen farbenfrohen Teppich, der z.B. deinen Flur total aufwertet.
  • Oder streiche jetzt die komplette Wand in deiner Lieblingsfarbe.

Wohlfühlideen

Das sind alles Maßnahmen, die nicht für die Ewigkeit bleiben müssen – aber können. Sei hier nicht scheu aus Angst vor der falschen Farbe oder so. Das kann auch mal passieren. Dann wird die Wand halt nochmal gestrichen. Aber nur durch Ausprobieren und Einlassen auf diesen kreativen Prozess wird Veränderung möglich. Denn: Veränderung ist notwendig, wenn du dich in deinem Zuhause wieder richtig wohlfühlen möchtest.

 

Zuhause wohlfühlen – So gelingt es

Mache deine Herzenswünsche in deinem Räumen sichtbar und umgib dich mit Dingen, die dir Freude bereiten. Dann wirst du dein Zuhause lieben und als kraftvollen Ort wahrnehmen.

Ich begleite dich von Herzen gerne dabei, wenn du das möchtest.

Mit meiner Fülle und Vielfalt an kreativen Ideen und meinem Know How aus 16 Jahren Selbständigkeit verstehe ich mich als Wegbereiterin in ein schönes Zuhause. Ich berate dich online in aller Welt oder live in Köln.

Jede Beratung ist individuell, neu und frisch, denn so unterschiedlich wie wir Menschen, so unterschiedlich sind auch unsere Lebensräume. Sie sind Ausdruck für lebendiges, eigenständiges und einzigartiges Leben.

2 Gedanken zu „Zuhause wohlfühlen – Tipps von einer Innenarchitektin

  1. Super Sabine

    Danke für deine wundervollen Tipps! Gerade dein Mutmachen zum „eine Wand in einer Farbe streichen“ und die Idee, ein Bettlaken in dieser neuen Farbe dran zu halten, inspiriert mich sehr. Ich bin beim „mit Farbe streichen“ immer extrem zögerlich 😉 , was meine Wohnung angeht.

    Du machst eine ganz tolle Arbeit!

    Herzensgruß
    Sabine

    Antworten
    1. Marcelle Bruckhoff Beitragsautor

      Danke für dein tolles Feedback, liebe Sabine. Ich freue mich sehr darüber. Und ja, ich mache gerne Mut zu mehr Farbe, denn Farbe wirkt immer und verändert Räume einfach ganz toll!

      Viel Freude beim Ausprobieren.
      Liebe Grüße Marcelle

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.